Springen Sie direkt: zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Suche


Inhalt

National

DEUTSCHLAND / SACHSEN / LEIPZIG

Unterstützung bei der Bauwerksbewertung von Mischwasserauslässen 

AUFTRAGGEBER. KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

FINANZIERUNG. KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

ZEITRAUM. 07 - 12 / 2013

AUFTRAGSWERT. 17.000 EUR

BESCHREIBUNG. Die KWL GmbH beauftragt die Sachsen Wasser GmbH mit der Erstellung von Bauwerksbüchern für Mischwasserauslässe auf der Grundlage der DIN 1076. Die KWL GmbH ist für die Ver- und Entsorgung von 642.000 Menschen in Leipzig und der Region verantwortlich. Dafür betreibt die KWL GmbH fünf Wasserwerke, 25 Kläranlagen, 344 Anlagen zur Abwasserbehandlung und ein Leitungsnetz von insgesamt 6.130 Kilometern Länge.

LEISTUNGEN

  • Begehung der Bauwerke zur Erfassung von Ist-Daten und aktuellem Zustand,
  • Erstellung Bauwerksbücher mit der Software SIB-Bauwerke,
  • Bauwerksbuch enthält Angaben zu allgemeinen Bauwerksdaten, Skizze des Bauwerks, Bewertung des Zustands, Hinweise zu notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen, umfassende Fotodokumentation.

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN-ANHALT / LEUNA

Dokumentations-, Qualitäts- und Vergabemanagement

AUFTRAGGEBER. Mitteldeutsche Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, MDVV

FINANZIERUNG. Mitteldeutsche Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, MDVV

ZEITRAUM. seit 10 / 2011

AUFTRAGSWERT. 28.000 EUR

BESCHREIBUNG. Im Herbst 2011 gewinnt die Sachsen Wasser GmbH eine öffentliche Ausschreibung der Mitteldeutschen Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, MDVV. Gegenstand des Projektes ist die Erstellung von umfangreichen Dokumentationen für Maß-nahmen zur Altlastensanierung am Chemiestandort Leuna, Sachsen-Anhalt. Die Sachsen Wasser GmbH erarbeitet Betriebshandbücher (Betriebsanweisungen, Arbeitsschutz- und Sicherheitspläne) und entwickelt Optimierungskonzepte. Zu den Leistungen gehören weiterhin die Durchführung anlagentechnischer Bewertungen, die Erstellung von Vergabeunterlagen, die Begleitung von Vergabeverfahren sowie die Erarbeitung eines Leistungsbildes für die fachtechnische Betreuung von Grundwassersanierungsmaßnahmen.

LEISTUNGEN

  • Sichtung und Auswertung der vorhanden Bestands- und Betriebsunterlagen für bestehende Grundwassersanierungssanierungsanlagen
  • Erstellung von Betriebshandbüchern: Betriebsanweisungen, Wartungs- und Sicherheitsplänen u.a.
  • Anlagentechnische Bewertung hinsichtlich kurz- und langfristigem Optimierungspotential der Maßnahmen
  • Erarbeitung von Vergabeunterlagen für Rahmenverträge zu den Gewerken der Wartung und Unterhaltung
  • Erarbeitung eines Leistungsbildes für die dauerhafte fachtechnische Begleitung der Grundwassersanierungsmaßnahmen einschließlich Erstellung der dazugehörigen Vergabeunterlagen und der Vergabebegleitung.

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / OSCHATZ

Durchführung von zwei Ausschreibungen

AUFTRAGGEBER. Abwasserverband „Untere Döllnitz"

FINANZIERUNG. Abwasserverband „Untere Döllnitz"

ZEITRAUM. 10 / 2002 - 04 / 2006

AUFTRAGSWERT. 7.700 EUR

BESCHREIBUNG. Der AV „Untere Döllnitz" beauftragt die Sachsen Wasser GmbH mit der Durchführung von zwei Ausschreibungen. Es wird das Verfahren der beschränkten Ausschreibung gewählt. Gegenstand der Ausschreibungen ist die Entsorgung der Fäkalien aus abflusslosen Gruben und Kleinkläranlagen.

LEISTUNGEN

  • Erstellen der Unterlagen in Abstimmung mit dem Verband und Veröffentlichung in den Amtsblättern von EU und Sachsen,
  • Einhaltung aller formellen Anforderungen und Fristen,
  • Auswahl der Bieter auf der Grundlage den Antragsunterlagen,
  • Erstellen und Versenden der Verdingungsunterlagen an die ausgewählten Bieter
  • Auswertung der Angebote und Vergabeempfehlung,
  • Übergabe der Vergabedokumentation.

***  

DEUTSCHLAND / SACHSEN / STOLPEN

Durchführung einer Ausschreibung

AUFTRAGGEBER. Wasser- und Abwasserzweckverband „Mittlere Wesenitz"

FINANZIERUNG. Wasser- und Abwasserzweckverband „Mittlere Wesenitz"

ZEITRAUM. 03 - 10 / 2005

AUFTRAGSWERT. 3.800 EUR

BESCHREIBUNG. Der WAZV „Mittlere Wesenitz" beauftragt die Sachsen Wasser GmbH mit der Durchführung einer Ausschreibung. Es wird das Verfahren der beschränkten Ausschreibung gewählt. Gegenstand der Ausschreibung ist die Entsorgung der Fäkalien aus abflusslosen Gruben und Kleinkläranlagen.

LEISTUNGEN

  • Erstellen der Unterlagen in Abstimmung mit dem Verband und Veröffentlichung in den Amtsblättern von EU und Sachsen,
  • Einhaltung aller formellen Anforderungen und Fristen,
  • Auswahl der Bieter auf der Grundlage den Antragsunterlagen,
  • Erstellen und Versenden der Verdingungsunterlagen an die ausgewählten Bieter
  • Auswertung der Angebote und Vergabeempfehlung,
  • Übergabe der Vergabedokumentation.

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / OSCHATZ

Dienst- und Betriebsanweisung für Kläranlage 

AUFTRAGGEBER. Abwasserzweckverband „Untere Döllnitz"

FINANZIERUNG. Abwasserzweckverband „Untere Döllnitz"

ZEITRAUM. 08 - 10 / 2003

AUFTRAGSWERT. 13.000 EUR

BESCHREIBUNG. Für die Kläranlage Oschatz, die nach dem SBR-Verfahren arbeitet, werden alle technologischen Abläufe, die auf der Kläranlage ablaufen, sowie alle wichtigen Aggregate und Anlagen und deren Bedienung und Wartung beschrieben. Bei der Erarbeitung der Dienst- und Betriebsanweisung stehen die Arbeitssicherheit und die Unfallverhütung besonders im Fokus.

LEISTUNGEN

  • Sichtung aller durch die Ausrüstungshersteller gelieferten Bedienungs- und Wartungsvorschriften,
  • Beschreibung der Technologie der Kläranlage,
  • Beschreibung aller Anlagen und wichtigen Aggregate sowie deren Bedienung und Wartung,
  • Erarbeitung von Sicherheitshinweisen und Maßnahmen zur Unfallverhütung,
  • Organisationshinweise für die Beschäftigten der Kläranlage,
  • Hinweise für außergewöhnliche Betriebszustände.

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / BAD DÜBEN

Schmutzwasserbeitragsveranlagung

AUFTRAGGEBER. Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide

FINANZIERUNG. Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide

ZEITRAUM. 03 - 04 / 2011

AUFTRAGSWERT. 13.000 EUR

BESCHREIBUNG. Der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide beauftragte die Sachsen Wasser GmbH mit der Veranlagung von Schmutzwasserbeiträgen für die Ortsteile Authausen und Pressel der Gemeinde Laußig.

LEISTUNGEN

  • Ermittlung der ca. 350 beitragspflichtigen Grundstücke und Grundstückseigentümer
  • Beurteilung der Beitragsgrundstücke
  • Erstellung von zustellungsfähigen Schmutzwasserbeitragsbescheiden.

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / BENNEWITZ

Personalbedarf für Abwasserbetrieb

AUFTRAGGEBER. Gemeinde Bennewitz

FINANZIERUNG. Gemeinde Bennewitz

ZEITRAUM. 05 / 2012

AUFTRAGSWERT. 1.200 EUR

BESCHREIBUNG. Die Gemeinde Bennewitz beauftragte die Sachsen Wasser GmbH mit der Ermittlung des Personalbedarfs zum Betrieb der abwassertechnischen Anlagen der Gemeinde. Ziel der Ermittlung war die Gewährleistung des effizienten und sicheren Betriebes der Abwasser-anlagen einschließlich einer stabilen Reinigungsleistung mittels genügend und ent-sprechend qualifizierten Personal.

LEISTUNGEN

  • Aufnahme der Ist-Situation der technischen Anlagen hinsichtlich Betriebsaufwand
  • Ermittlung des Personalbedarfs aufgrund der Vorgaben von Gesetzen und des DWA-Regelwerks

***

DEUTSCHLAND / THÜRINGEN / NIEDERZIMMERN

Unterlagenerstellung im Rahmen der Abwasserabgabe

AUFTRAGGEBER. Abwasserverband Vieselbach

FINANZIERUNG. Abwasserverband Vieselbach

ZEITRAUM. 02 / 2007 - 03 / 2008

AUFTRAGSWERT. 3.200 EUR

BESCHREIBUNG. Der Abwasserverband Vieselbach beauftragte die Sachsen Wasser GmbH mit der Erstellung der Unterlagen zum Vollzug der Abwasserabgabe nach dem Thüringer Abwasserabgabengesetz. Der Auftrag beinhaltete die Zusammenstellung der notwendigen Betriebsdaten und die vollständige und termingerechte Erstellung der Anträge.

LEISTUNGEN

  • Zusammenstellung der Betriebsdaten der Kläranlagen und Kleineinleiter
  • Erstellung der Abgabeerklärung in Fällen des §6 Abs.1 AbwAG für Kläranlagen und Teilortskanalisationen
  • Erstellung der Erklärungen zu „Angaben zur Jahresschmutzwassermenge" für Kläranlagen und Teilortskanalisationen
  • Erstellung der Erklärungen über abgabepflichtige Kleineinleitungen nach §8 AbwAG und §6 ThürAbwAG
  • Prüfung der Festsetzungsbescheide zur Abwasserabgabe

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / LEIPZIG

Unterhaltung wassertouristischer Anlagen

AUFTRAGGEBER. Grüner Ring Leipzig

FINANZIERUNG. Grüner Ring Leipzig

ZEITRAUM. 01 - 04 / 2006

AUFTRAGSWERT. 22.450 EUR

BESCHREIBUNG. Die Sachsen Wasser GmbH hat im Auftrag des Grünen Ring Leipzig, vertreten durch das Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig, ein Betreiber- und Finanzierungsmodell zur Unterhaltung von wassertouristischen Anlagen und Gewässern in der Region Leipzig erstellt.

LEISTUNGEN

  • Bestandsaufnahme wassertouristischer Anlagen im Untersuchungsgebiet (Erhebung zugehöriger technischer Daten und vorhandener Planungsunterlagen; Klärung der Eigentumsverhältnisse)
  • Ermittlung des Betriebs- und Unterhaltungsaufwandes für bestehende Anlagen inklusive Reinvestitions- und Ersatzkosten
  • Erarbeitung eines Konzeptes/Finanzierungsmodells zur Verteilung der Unterhaltungskosten (Interessenabgleich der Stakeholder im Gewässerbund Leipzig, rechtliche und betriebswirtschaftliche Prüfung verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten) einschließlich Risikobewertung

*** 

DEUTSCHLAND / SACHSEN / LEIPZIG

Erfassung und Kontrolle der dezentralen Abwasseranlagen

AUFTRAGGEBER. KWL-Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

FINANZIERUNG. KWL-Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

ZEITRAUM. 06 / 2003 - 12 / 2004

AUFTRAGSWERT. 520.000 EUR

BESCHREIBUNG. Im Entsorgungsgebiet der Kommunalen Wasserwerke Leipzig wurden bei Projektbeginn noch ca. 10.000 dezentrale Abwasseranlagen durch die Grundstückseigentümer betrieben. Im Zusammenhang mit der Überarbeitung des Sächsischen Wassergesetzes und der Neuordnung der Entsorgung des Abwassers und des Klärschlammes aus diesen Anlagen war eine umfassende Bestandsaufnahme und Zustandsbewertung der Anlagen durchzuführen.

LEISTUNGEN 

  • Erstellung einer Datenbank,
  • Erstellung und Versand von 10.000 Anschreiben mit Fragebögen an die Grundstückseigentümer mit Rücklaufbearbeitung,
  • Nachverfolgung von fehlenden Rückläufen,
  • Betrieb einer Telefon-Hot-Line für Bürgeranfragen,
  • Vor-Ort-Prüfung von ca. 6.000 Anlagen mit Bestandsbewertung,
  • Durchführung von stichprobenhaften Vor-Ort-Prüfungen,
  • Bearbeitung von Anfragen und Abwicklung des Schriftverkehrs,
  • Feststellung von Eigentümeradressen

***

DEUTSCHLAND / SACHSEN / LEIPZIG

Bestandsaufnahme der Blei-Trinkwasserhausanschlüsse

AUFTRAGGEBER. KWL-Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

FINANZIERUNG. KWL-Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

ZEITRAUM. 01 / 2005 - 12 / 2006

AUFTRAGSWERT. 470.000 EUR

BESCHREIBUNG                                                                                                                                     Im Versorgungsgebiet der KWL sind im Zusammenhang mit der novellierten Trinkwasserverordnung ca. 53.000 Hausanschlüsse auf die Materialverwendung von Blei zu prüfen. Entsprechende Aktualisierungen sind direkt im GIS vorzunehmen. In Zweifelsfällen sind Vor-Ort-Begehungen durchzuführen und Wasserproben zu entnehmen. Im Projekt sind neben dem Projektmanager 6 Mitarbeiter beschäftigt, darüber hinaus erfolgt für ausgewählte Routinehandlungen der Einsatz von studentischen Hilfskräften.

LEISTUNGEN

  • Bearbeitung von Hausanschlussobjekten im GIS,
  • Erstellung und Versand von ca. 10.000 Anschreiben mit Fragebögen an die Grundstückseigentümer mit Rücklaufbearbeitung,
  • Nachverfolgung von fehlenden Rückläufen,
  • Betrieb einer Telefon-Hot-Line für Bürgeranfragen,
  • Durchführung von stichprobenhaften Vor-Ort-Prüfungen,
  • Bearbeitung von Anfragen und Abwicklung des Schriftverkehrs 

Sidebar

Footer